Messe für Gesundheit und Prävention

Am Freitag, dem 20. Oktober 2017 veranstaltete das Wiener Hilfswerk die „Messe für Gesundheit und Prävention“. ,Zahlreiche Gesundheitseinrichtungen und Selbsthilfegruppen werden im SkyDome in der Schottenfeldgasse ihre Angebote und Möglichkeiten vorstellen. Auch die SHG Hirntumor Wien möchte wieder mit einem kleinen Messestand vertreten sein. Die Besucher konnen sich bei den Initiativen im direkten Gespräch informieren. Es besteht darüber hinaus die

» Weiterlesen

„Unerfüllte Bedürfnisse“ – Fragebogen

Das Institut für Pflegewissenschaften an der Universität Wien und die Österreichische Krebshilfe möchten mit Hilfe eines Fragebogens erheben, wie viel Unterstützung Menschen im Zuge einer Krebserkrankung zur Erfüllung ihrer Bedürfnisse benötigt hätten. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 20 Minuten. Die Daten werden für wissenschaftliche Zwecke anonymisiert ausgewertet. Zum besseren Verständnis des Fragebogens findet sich zu Beginn eine Ausfüllhilfe. Hier

» Weiterlesen

Laufen für die gute Sache 2017

Wir möchten euch gerne auf zwei großartige Laufveranstaltungen aufmerksam machen. 9. Wiener Rote Nasen Lauf Wann? Sonntag, 17. September 2017 – 9 bis 15 Uhr Wo? 2., Prater Hauptallee (Höhe Meiereistraße/Stadion) Unter dem Motto „Auf die Plätze, lachen los!“ haben die Clowndoctors zu einem Lauf mit bunten Rahmenprogramm eingeladen. Egal wie schnell oder weit gelaufen, gesprungen, gegangen oder gefahren wird

» Weiterlesen

OA Dr.Stavrou am 25.7. im NZ

Beim 37. Treffen der SHG Hirntumor hatten Betroffene und deren Angehörige die Möglichkeit Herrn OA Dr. Stavrou, Facharzt für Neurochirurgie, kennzulernen und vielfältige Fragen zu stellen. Wann? Dienstag, 25. Juli 2017, 18 Uhr Wo? Nachbarschaftszentrum Leopoldstadt 1020 Wien, Vorgartenstraße 145-157 [Anreise] Wir danken OA Dr. Stavrou für die wertvolle Unterstützung. Weitere Informationen finden sich unter ……

» Weiterlesen

Österreichisches Hirntumorregister

Die Neuropathologie arbeitet mit verwandten Disziplinen an einer österreichischen Plattform für primäre HIrntumore, dem Hirntumorregister. Das Ziel ist es populationsbasierte Daten zu diesen Tumoren zu generieren und gleichzeitig eine zentrale Plattform für Forschungsprojekte zu bieten. Am 16. Mai 2017 durften wir Frau Dr. Adelheid Wöhrer (FA für Neuopathologie) sowie Frau Dr. Barbara Kiesel (FA für Neurochirurgie) im Nachbarschaftszentrum Leopoldstadt begrüssen.

» Weiterlesen

Cancer School CCC Vienna 2017

Das Comprehensive Cancer Center (CCC) bündelt und unterstützt die Krebsforschung. Unter dem Motto „Gesundes Wissen für die Öffentlichkeit“ bildet die Cancer School das Dach, unter welchem Veranstaltungen für Laien gesammelt, entwickelt und angeboten werden. Der Basiskurs  beginnt am Montag, 24. April 2017 um 16.30 Uhr und vermittelt wichtige Grundlagen zu onkologischer Erkrankungen.Jeder Abend ist in mehrere Module zu unterschiedlichen Krankheitsbildern

» Weiterlesen

Selbsthilfegruppen Verzeichnis 2017

Am 15. Februar wurde im Festsaal der Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus das Selbsthilfegruppen-Verzeichnis 2017 präsentiert. In dem Verzeichnis finden sich die Kontaktdaten zu zahlreichen Selbsthilfegruppen, welche wichtige ergänzende Leistungen zum Wiener Gesundheits- und Sozialwesen anbieten. Ab sofort kann das Verzeichnis beim Bestellservice der Wiener Gesundheitsförderung (WIG) kostenlos bezogen werden. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Selbsthilfe Unterstützungsstelle (SUS) … Die

» Weiterlesen

Tag der seltenen Erkrankungen 2017

Unter dem Motto „Alles außer gewöhnlich!“ veranstaltete Pro Rare Austria am Samstag, 4. März 2017 im Museumsquartier das „Fest der seltenen Erkrankungen“. Als seltene Erkrankung gelten in der EU all jene Krankheiten, die bei weniger als fünf von 10.000 Einwohnern im Jahr auftreten. Jeder der etwa 130 unterschiedlichen Tumorarten, die im Gehirm vorkommen können, ist für sich gesehen eine seltene

» Weiterlesen

Expertenfilme zu Therapien

Das Therapieangebot bei Tumorerkrankungen wird immer umfangreicher und auch komplexer. Wer sich zusätzlich zum Gespräch mit den behandelnden Fachärzten informieren möchte und eine seriöse Quelle sucht, wird bei der Österreichischen Krebshilfe fündig. Gemeinsam mit dem Comprehensive Cancer Center Vienna (CCC) und der Initiative „Leben mit Krebs“  wurden zwölf Filme produziert, welche die verschiedenen Therapiemöglichkeiten in einfacher Sprache erklären. Unter krebshilfe.net

» Weiterlesen

Auskunftsstelle zu klinischen Krebsstudien

Im Oktober 2014 wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen das nationale Krebsrahmenprogramm veröffentlicht, welches Ziele, Maßnahmen und Messgrößen enthält. Eines dieser Ziele ist die Förderung von frühzeitiger Teilnahme von Erkrankten an klinischen Studien. An der GÖG wurde nun eine „Nationale Auskunftsstelle für klinische Krebsstudien“ etabliert, welche kompetente Auskunft und Beratung bietet. Das Aufgabenspektrum der Auskunftsstelle umfasst …

» Weiterlesen
1 2 3 4