Tag der seltenen Erkrankungen 2017

Unter dem Motto „Alles außer gewöhnlich!“ veranstaltete Pro Rare Austria am Samstag, 4. März 2017 im Museumsquartier das „Fest der seltenen Erkrankungen“.

Als seltene Erkrankung gelten in der EU all jene Krankheiten, die bei weniger als fünf von 10.000 Einwohnern im Jahr auftreten. Jeder der etwa 130 unterschiedlichen Tumorarten, die im Gehirm vorkommen können, ist für sich gesehen eine seltene Erkrankung. (lt. Deutsche Hirntumorhilfe).

Ein wichtiges Ziel des Rare Disease Day ist es in der Öffentlichkeit ein verstärktes Bewußtsein zu fördern. Auch die Selbsthilfegruppe Hirntumor möchte am „Fest der seltenen Erkrankungen“ teilnehmen.

Weitere Informationen finden sich unter …


Links:

Rare Disease Day Offical Video 2017:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 6 = 7