Über die Selbsthilfegruppe

Die  Selbsthilfegruppe Hirntumor besteht seit Jänner 2014. In den vergangenen Jahren konnten bereits rund vierzig Treffen und vielerlei weitere Aktivitäten umgesetzt werden.

Für die tourlichen Treffen wird uns vom „Hilfswerk“ das Nachbarschaftszentrum Leopoldstadt zur Verfügung gestellt. Etwa alle fünf Wochen kommen wir dort am Abend zu einem gemeinschaftlichen Gedankenaustausch zusammen. Die Details finden sich auf den Seiten Termine und F&A . Die Abonnenten des Newsletter werden regelmäßig über Aktivitäten rund um das Themengebiet informiert. Fragen und Anregungen können gerne über das Kontaktformular an uns gesendet werden.

In angenehmer Atmosphäre wollen wir uns mit den eigenen Erfahrungen und persönlichen Gedanken auseinandersetzen.  Die Initiative soll einen virtuellen Raum darstellen, in dem wir über alles reden können und daran arbeiten wollen einen aktiven persönlichen Weg zu finden. Eine Selbsthilfegruppe kann  keinerlei medizinische Beratung anbieten – wir sind aber sehr dankbar für jede Kooperation mit Fachärzten, Wissenschaftlern, Krankenhäusern und Organisationen.

Mitgestalten
Die Selbsthilfegruppe ist immer auf der Suche nach Menschen, welche die Initiative aktiv mitgestalten wollen. Was könnten wir besser, anders oder zusätzlich tun? Wir freuen uns über neue Ideen und jedes Feedback.

Blog
Im SHG Blog wollen wir von Veranstaltungen und Vorträgen berichten und über verschiedene Möglichkeiten rund um das Themengebiet informieren.

Forum
Im Forum soll als Ergänzung ein virtueller Austausch ermöglicht werden.

Folder

Wir haben einen kleinen Folder gestaltet, in dem unsere Ideen und Möglichkeiten vorstellt werden. Den Folder möchten wir gerne an Kooperationspartner, Fachärzte und Krankenhäuser verteilen und darum ersuchen diesen bei Bedarf an Betroffene und deren Angehörige weiterzugeben. Bei Interesse senden wir die gewünschte Anzahl an Foldern gerne zu.

Links
In der Linksammlung finden sich wichtige Adressen zu Fachärzten, Universitätskliniken, Krankenhäuser und Organisationen.

Infobox
In der Infobox gibt es eine Bücher-Sammlung, Medienberichte sowie weitere themenspezifische Informationen.

Social Media
Wir sind auch unter facebook.com/shghirntumorwien und twitter.com/shghirntumor vertreten.