Drüber reden hilft 2015

Im Herbst 2015 wurde von der Wiener Gesundheitsförderung (WIG) die Initiative „Drüber reden hilft“  ins Leben gerufen, welche die Bedeutung der Selbsthilfe thematisiert.

Die SHG Hirntumor Wien wurde mit den folgenden Worten vorgestellt …

Sich über Erfahrungen und Gedanken austauschen – das können Betroffene und deren Angehörige in der SHG Hirntumor Wien. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit Fachärzten, Initiativen und Hilfsorganisationen.

Peter Schwan, verantwortlich für die Organisation der Selbsthilfegruppe, erkrankte im Jahr 2008 an einem atypischen Meningeom: „Die Auseinandersetzung mit der Krankheit war mir stets wichtig. Das Eröffnen der eigenen Gedankenwelt kann eine echte Bereicherung darstellen und in der Gemeinschaft wollen wir uns gegenseitig unterstützen“

Alle fünf Wochen kommt die Selbsthilfegruppe – zumeist im Nachbarschaftszentrum des „Hilfswerk“ (Vorgartenstraße 145-157, 1020 Wien) – zusammen. Das nächste Treffen findet am 6. Oktober um 18 Uhr statt. Alle Informationen zur Selbsthilfegruppe findet ihr auf ihrer Facebook-Seite und der Website www.shghirntumor.at.

wig.or.at – Wiener Gesundheitsförderung (WiG)